3.000 Euro-Spende für Kindergärten

Die Kinder des Kindergartens an der Isenach freuten sich gemeinsam mit Gary Kuhn, Bürgermeister Christoph Glogger, Georg Scheidel, Annette Gora, Elke Schanzenbächer, Hellen Scheidel und Michaela Grundmann (hinter den Kindern v.l.n.r.) über die Spende.
Die Kinder des Kindergartens an der Isenach freuten sich gemeinsam mit Gary Kuhn, Bürgermeister Christoph Glogger, Georg Scheidel, Annette Gora, Elke Schanzenbächer, Hellen Scheidel und Michaela Grundmann (hinter den Kindern v.l.n.r.) über die Spende.

Über eine Spende in Höhe von je 1.000 Euro durften sich Kinder und Erzieherinnen des integrativen Gemeinschaftskindergartens in Leistadt, der Kindertagesstätte Kinder an der Isenach sowie des Hauses für Kinder in Bad Dürkheim freuen. Diese Summe ist ein Erlös aus der Krippenfiguren-Sammelaktion, die die Apotheken am Obermarkt und im Bruch in der Vorweihnachtszeit des letzten Jahres gestartet hatten.

„Jeder Kunde bekam bei seinem Einkauf in einer der Apotheken eine Krippenfigur geschenkt. In den ersten drei Aktionswochen waren es die heiligen drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar. In der Woche vor Weihnachten bekamen die Kunden einen Esel für ihre Krippensammlung geschenkt “, erklärt Apothekeninhaber Georg Scheidel. Auch der zweite Teil der Krippenfiguren-Sammelaktion sei sehr gut angekommen, so Scheidel. „Der Sammeltrieb war schnell geweckt, denn die meisten Kunden hatten im Jahr 2014 schon die ersten vier Figuren erhalten.“ Natürlich könne man nicht davon ausgehen, dass die Kunden jede Woche in die Apotheke kämen, so der Apotheker weiter. „Deshalb gab es auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, sich an der Spendenaktion für die Kindergärten in Bad Dürkheim zu beteiligen.“ Für Figuren aus vergangenen Aktionswochen sei eine Spende über je ein Euro von den Kunden eingesammelt worden. Insofern war sichergestellt, dass jeder Sammler auch die komplette Figurenserie erhalten konnte.

„Die Nachfrage war beeindruckend“, freut sich Scheidel. „Unsere Kunden haben für diesen guten Zweck in beiden Apotheken insgesamt 2.765 Euro gespendet.“ Scheidel, der auf 3.000 Euro aufrundet, übergibt nun je 1.000 Euro an den integrativen Gemeinschaftskindergarten in Leistadt, an die Kindertagesstätte Kinder an der Isenach sowie an das Haus für Kinder in Bad Dürkheim. Insgesamt konnten durch die Krippenfiguren-Sammelaktion in den Jahren 2014 und 2015 schon 5.000 Euro an Bad Dürkheimer Kindergärten gespendet werden.

Bürgermeister Christoph Glogger dankete im Namen der Stadt. Auch wenn man seitens der Verwaltung die Einrichtungen sehr gut ausstatten könne, sei man dankbar für das zusätzliche Geld. Damit könne man auch einmal Kinderwünsche erfüllen, die sich außerhalb der normalen Leistungen befinden.

So möchte Michaela Grundmann, Leiterin des Hauses für Kinder, das Geld benutzen, um das Büchermaterial aufzustocken, denn gerade die Sprachförderung sei sehr wichtig. Außerdem werde ein “Licht- und Schattenspiel” angeschafft. Elke Schanzenbächer und Annette Gora, Leiterinnen des Gemeinschaftskindergartens in der Trägerschaft von Stadt und Lebenshilfe in Leistadt möchten das Geld für eine Spiellandschaft für Zweijährige anlegen. Man wisse noch nicht ganz genau, was man mit dem Geld anschaffe, werde aber die Kinder nach ihren Wünschen befragen, so Gary Kuhn, Leiter des Kindergartens an der Isenach.

Auch in der diesjährigen Vorweihnachtszeit hofft Scheidel auf rege Beteiligung an seiner Sammel- und Spendenaktion. Die Kunden dürfen sich freuen auf einen Hirten, ein Kamel, ein Schaf und einen Engel. Damit kommt die Krippenfiguren-Sammelaktion zum Abschluss. „Der Erlös der letzten Runde geht wieder an Dürkheimer Kindergärten“, verspricht Scheidel.

*****************************************************************

Die Spendenübergaben fanden am 16.02.2016 statt.

*****************************************************************